Nav Ansichtssuche

Navigation

Stadtradeln 2016 - Spaß und Fitness und ein positives Signal zum Umsteuern im Straßenverkehr -

Nach anfänglich geschätzten 300 TeilnehmerInnen hat sich die Liste der gemeldeten StadtradlerInnen noch sprunghaft auf 654 Aktive erhöht. Die 26 Teams und diversen kleinen Gruppen legten gemeinsam eine Strecke von mehr als 71 000 km zurück. Das entspricht fast 1,8 mal der Länge des Äquators und einer CO2 Einsparung von mehr als 10 Tonnen. Im vergangenen Jahr schafften 200 namentlich gemeldete Teilnehmer 37 000 Kilometer. Großen Anteil hatten in diesem Jahr die vielen Schüler, die im letzten Jahr kurz vor den Ferien nicht mehr in großer Zahl für eine Teilnahme gewonnen werden konnten.  

Es gab aber auch viele neue Teams, Erwachsene, die eifrig Kilometer sammelten und öfter mal das Auto stehen ließen. Auch Stefanie Bossen, Pressesprecherin der Stadt, fuhr im Stadtradelzeitraum weitgehend Fahrrad und Bahn und fand dies nach eigener Aussage entspannter, als das Auto zu nutzen, auch wenn es mehr Zeit in Anspruch genommen hat. Radelstar Rainer Willer setzt noch eins obendrauf, denn er nutzt das Auto ohnehin nur noch zum Transport. Seine Erlebnisse in der Stadtradelzeit kann man in seinem Blog auf der Wedeler Stadtradelseite nachlesen. 

Am 27.06. um 19:00 Uhr haben wir uns im Highlight in der Bekstrasse 22 bei jedem Team mit je einer Urkunde mit eingetragenem Teamnamen, Teamkilometern und den jeweils eingesparten CO2 Emissionen für die Teilnahme bedankt. 

adfc Mitglied werden

Facebook Link