Nav Ansichtssuche

Navigation

Die Ergebnisse der Umfrage zum Fahrrad-Parken in der Bahnhofstraße setzen sich aus der Online-Umfrage und der Vor-Ort-Umfrage zusammen.

Ergebnisse der Umfrage zum Fahrrad-Parken in der Bahnhofstraße

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Wedel gibt die Ergebnisse einer Umfrage über die Stellplatzsituation in der Bahnhofstraße und den unmittelbar angrenzenden Einkaufsbereichen bekannt.

Insgesamt 216 Bürger haben sich an der Umfrage beteiligt. Rund Dreiviertel der Befragten äußerte sich während einer Samstags-Befragung vor Ort, das andere Viertel nahm an einer Online-Befragung auf www.adfc-wedel.de teil.

Die Bürger wurden vor Ort, wie im Netz um Antworten auf folgende Fragen gebeten:

umfrage_01

umfrage_02

umfrage_03

umfrage_04

Die Analyse der Umfrage zeigt den hohen Stellenwert des Fahrrades für den Bestand der Einkaufsmeile. Das Fahrrad zum Einkaufen steht besonders bei Senioren und jungen Familien hoch im Kurs. So gab eine Mehrheit der älteren Radfahrer an, dass sie häufiger als fünf mal die Woche das Rad für Fahrten in die Bahnhofstraße nutzt. Radfahrer generieren nach einer Studie aus Münster mehr Umsatz als Autofahrer, weil sie häufiger einkaufen.

Mehr als 71% der Befragten bemängelte die Anzahl der Fahrrad-Parker im Bereich Bahnhofstraße, Welau-Arcaden und Marktplatz. Eine Mehrheit der Befragten befand die Qualität der Stellplätze als „überwiegend akzeptabel“, doch beurteilte noch ein drittel die Qualität der Stellplätze als „überwiegend unbrauchbar“. Befragt nach besonders positiven oder negativen Beispielen in dem Befragungsgebiet, stellten sich große Defizite bei den WELAU-Arcaden und dem Marktplatz heraus.

Bezug nehmend auf die geplante Umgestaltung der Bahnhofstraße, wurde auch die Frage nach den Wünschen der Radfahrer an die Politik gestellt. „Ich finde es erstaunlich, dass fast Zweidrittel der Befragten den privaten Autoverkehr aus der Bahnhofstraße verbannen will.“ sagt der Sprecher des ADFC Wedel, Arne Meier. Mehr als 65% bevorzugen nämlich eine Variante des Durchgangsverkehrs, wie in der Mönckebergstraße in Hamburg, bei der nur Busse des ÖPNV, Radfahrer und Taxen zugelassen sind.

adfc Mitglied werden

Facebook Link