Nav Ansichtssuche

Navigation

Auf diesen Seiten gibt es Informationen zu unseren geführten Radtouren, sowie Vorschläge für Touren mit GPS-Unterstützung. Desweiteren fnden sich hier Hinweise zu Radfernwegen, die durch Wedel führen.

Moor, Heide, Sand, Sonntag 12. 7. 2015

Start: 11 Uhr, S-Bahnhof Wedel
Ende: ca. 15 Uhr
Länge: ca. 40 km
Leitung: Thomas Lippert (0172-403 69 63)

Wir folgen den Spuren der ursprünglichen Landschaft auf dem Geesthang zwischen Wedel, Rissen und Heist. Moore und Sanddünen wechseln sich mit kleinen Heideflchen ab. Auf unserem Weg liegen das Schnackenmoor, das Tävsmoor und die Holmer Sandberge. Eine Einkehr zu Kaffee und Kuchen ist geplant, ein kleines Picknick zwischendurch ist ebenfalls möglich.

Radtouren-Programm 2/2015

Flyer2-2015Von der Has' und Igel Tour durch Buxtehude und dessen Umland, über die Klövensteen Tour bis hin zur Dünenroute im Regionalpark Wedeler Au gibt es eine Menge zu entdecken im neuen Radtouren-Programm des ADFC Wedel. Das zweite Halbjahr hat begonnen und so haben wir wieder ein spannendes Angebot an Radtouren durch die Umgebung Wedels zusammengestellt.

Hinweise zu unseren geführten Radtouren

Wir laden Sie herzlich ein, auch wenn Sie nicht Mitglied im ADFC sind. Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Tourencharakter und Durchführung:

Unsere geführten Radtouren wenden sich immer an alle Radfahrer. Es wird auf das Leistungsvermögen des langsamsten Teilnehmers Rücksicht genommen. Für die längeren Radtouren ab 40km sollten Sie dennoch eine Portion Ausdauer mitbringen. Bei anhaltend schlechtem Wetter bitte beim Tourenleiter telefonisch nachfragen, ob die Radtour stattfindet. Jeder Teilnehmer sollte einen passenden Ersatzschlauch und eventuell notwendiges Spezialwerkzeug für sein Fahrrad mitführen.
Teilnehmerbeitrag:

Für ADFC-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Nichtmitglieder bitten wir um eine Spende von €3,00 pro Person und €5,00 pro Familie. Die Einnahmen kommen dem ADFC Wedel zugute. Sie unterstützen damit unseren ehrenamtlichen Einsatz für ein fahrradfreundliches Wedel. Eintrittsgelder, Fahrkarten und Verpflegung müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden.

Fahrradsternfahrt Sonntag, 21.06.2015

Start: 8 Uhr, S-Bahn Wedel
Länge: ca. 70 km
Leitung: Thomas Lippert (0172-403 69 63)

Für eine umweltverträgliche Verkehrspolitik werden wieder mehrere tausend Radfahrer auf der Hamburger Fahrradsternfahrt demonstrieren. Besondere Höhepunkte sind die Fahrt entlang der Elbchaussee und die Querung der Köhlbrandbrücke, die sonst für den Radverkehr gesperrt ist. Die Abschlusskundgebung findet dieses Jahr um 14:00 Uhr in der Hamburger Innenstadt statt.

Klövensteen 14.06.2015

Länge der Tour: 38 km
Datum: Sonntag, 14.06.2015
Start: 10:00 Uhr, S-Bahnhof Wedel
Charakter der Strecke: * Gemütliche Tour
Leitung: Regine Witte

hirsch_kloevensteenWir fahren durch das Autal in den Klövensteen zum Feuerlöschteich. Von dort geht es weiter über Appen Etz und eines der nahegelegenen Naturschutzgebiete zum Segelflgplatz in Heist. Dort machen wir eine Kaffeepause. Auf Feld-, und Radwegen fahren wir über Hetlingen an die Elbe und zurück nach Wedel.

 

* Gemütliche Tour: Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei 13-16 km/h, orientiert sich aber nach Möglichkeit an den langsamsten Teilnehmern/Innen.

 

Hinweise zu ADFC Radtouren

Elbe rechts, Elbe links

Datum: Sonntag, 10.05.2015
Start: 8.30 Uhr, S-Bahn Wedel
Ende: ca. 16.30 Uhr
Länge: ca. 84 km
Leitung: Rainer Willer (0176-48 28 09 85)

glueckstadtRechts der Elbe geht es zügig elbabwärts auf dem internationalen Elbe-Fernradweg über Kollmar nach Glückstadt. Nach 40 km setzen wir mit der Fähre nach Wischhafen über. Am linksseitigen Ufer fahren wir elbaufwärts nach Stade. Dort werden wir nach etwa 65 km einkehren und uns stärken. Danach geht es weiter nach Grünendeich zur Lühe-Schulau-Fähre, die uns in 25 Minuten wieder zurück nach Wedel bringt. Diese Tour richtet sich an sportlich orientierte Radler und setzt eine gewisse Kondition voraus. Die Kosten für die beiden Fähren betragen zusammen etwa € 11,-

Hinweise zu ADFC Radtouren

Zusätzliche Informationen

adfc Mitglied werden

Facebook Link