Nav Ansichtssuche

Navigation

Wedelecs enden im Desaster!

Ein Kommentar von Arne Meier, Sprecher des ADFC Wedel

Die Stadtwerke blamieren sich bis auf's Hemd

Wie das Wedel-Schulauer-Tageblatt heute berichtet, können die Wedelecs der Stadtwerke Wedel nie wieder an den niegel-nagel-neuen Ausleihstationen am Bahnhof und am Hasenkamp von Kunden ausgeliehen werden:

http://www.wedel-schulauer-tageblatt.de/nachrichten/lokales/wedel/wedel/artikeldetails/article/1692/wedelecs-ausleihe-ausgebremst.html

Hatte der Stadtwerke-Chef Adam Krüppel etwa das blaue vom Himmel herunter gelogen, als er die erste Viertel-Saison der Wedelecs mit blumigen Worten im Planungsausschuss bewarb? Offenbar war die Hochglanzpräsentation von Herrn Krüppel mit den sagenhaften Statistiken für die Wedelecs ein wenig geschönt!

Im WST heisst es: "Bis zum letzten Test vor wenigen Tagen, der sich auf Grund der Witterung verschoben hatte, habe man noch Hoffnung gehabt, bei den Problemen an den Automatik-Station handele es sich um Kinderkrankheiten. Jetzt stehe fest: Die Probleme sind so schwerwiegend, dass den Kunden der Verleih an diesen Stationen nicht mehr zugemutet werden könne."

Bleibt frei nach einer bekannten Werbung festzuhalten: "Man hätte wohl jemanden fragen sollen, der sich mit sowas auskennt!"

Die Stadtwerke jedenfalls können nicht Mietrad, so wenig wie sie Badebucht können oder Stromproduktion! Da bleibt der Stadt Wedel eigentlich nur eine Wahl: Kündigung des Vertrages mit den Stadtwerken und der Eintritt in Verhandlungen mit dem damals unterlegenen Mitbewerber DB-Rent.

Mehr Infos zur Vorgeschichte gibt es hier: http://www.adfc-wedel.de/index.php/projekte-link-verkehrspolitik/mietrad-wedel-link-verkehrspolitik

adfc Mitglied werden

Facebook Link