Nav Ansichtssuche

Navigation

Einbahnstraßen in die Gegenrichtung für den Radfahrer freizugeben, stärkt die Attraktivität des Radverkehrs in Wedel. Deshalb setzt der ADFC Wedel sich für die Freigabe ein.

Update: Radfahren in Wedels Einbahnstraßen

Erfolg für den ADFC Wedel

Der ADFC Wedel hat, nach einem Termin mit Bürgermeister Schmidt und der Wedeler Verkehrsaufsicht, die Freigabe von 4 weiteren Einbahnstraßen in Gegenrichtung erreichen können.

Es handelt sich hierbei um die folgenden Straßen:
  • Spargelkamp
  • In de Krümm
  • Am Hang
  • Beksberg

Für zwei weitere Straßen ist eine nochmalige Prüfung zugesagt worden:

  • Ansgariusweg
  • Spitzerdorfstraße

Bei den beiden letztgenannten Straßenabschnitten handelt es sich um sehr kurze Teilstrecken, die durch einfache Maßnahmen entschärft werden können. Wir hoffen auf eine wohlwollende Betrachtung von Seiten der Verkehrsaufsicht!

Radfahren in Wedels Einbahnstraßen

Ein für Radfahrer interessantes Thema stand am 2.02.2010 auf der Tagesordnung des Planungsausschusses im Rathaus Wedel: Die Freigabe von Einbahnstraßen in Gegenrichtung für Radfahrer. Hintergrund ist die vereinfachte Freigabe von Einbahnstraßen für den Radverkehr nach der Novelle der StVO 2009, die seit dem 1.09.2009 in Kraft ist.

Der ADFC Wedel hat die Entscheidung der Verwaltung, einige Wohnstraßen nicht freizugeben (Vorlage hier als Download), in der Sitzung kritisiert. Es handelt sich hierbei um die folgenden Straßen:

  • Spitzerdorfstraße
  • Ansgariusweg
  • Spargelkamp
  • Lindenstraße
  • In de Krümm
  • Am Hang
  • Beksberg

In der Sitzung bot der Bürgermeister einen Termin mit dem ADFC und der Verkehrsaufsicht an, um die streitigen Strecken zu diskutieren. Neuigkeiten dazu werden hier auf der Seite veröffentlicht.

Mehr Informationen zum Thema StVO und die Novelle 2009 finden sich auf der Bundesseite des ADFC unter adfc.de

adfc Mitglied werden

Facebook Link