Nav Ansichtssuche

Navigation

Organisatorisches aus dem ADFC Wedel

Stadtradeln Update!

stadtradeln logoNoch bis zum 14. September beim Stadtradeln Kilometer sammeln für Wedel!

Und so geht's:

Einzelteilnehmer und Teams melden sich hier online an: https://stadtradeln.de/radlerbereich.html

Auf der oben verlinkten Seite können Teilnehmer nach der Registrierung auch die gefahrenen Kilometer im Aktionszeitraum eingeben.

Die Übersicht für die Stadt Wedel befindet sich auf dieser Seite: https://stadtradeln.de/index.php?id=1292

Informationen über die Anmeldung von Teams und Teilnehmern gibt es hier und bei:

Wedel Marketing e.V.

Tel. (04103) 707 707
Fax (04103) 707 708
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rathausplatz 3-5
22880 Wedel

Das sind die verbleibenden Veranstaltungen des ADFC Wedel, auf denen Sie Kilometer sammeln können:

 

13. September, 19:00 Uhr Die dritte Stadtradeln Feierabendtour: http://www.adfc-wedel.de/index.php/termin-erstellen/eventeinzelheiten/301/69/70/71/72/73/74/die-stadtradeln-abschlusstour

Wedel radelt in den Spätsommer

Stadtradeln für's Klima vom 24.08. bis zum 13.09.

stadtradeln logoBeim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, radelnde Mitglieder der kommunalen Parlamente, tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Der ADFC Wedel, Wedel Marketing und der Klimaschutzfonds Wedel holen die Aktion Stadtradeln nach Wedel. Im Aktionsfreiraum vom 24. August bis zum 13. September können Wedeler Radfahrer ihre gefahrenen Radkilometer in einem Online-Kalender eintragen und so ihre CO2-Einsparung dokumentieren.

Die Ziele der Aktion Stadradeln

Radverkehrsanteil steigern

Rund 78 % der Deutschen besitzen ein Fahrrad, trotzdem liegt der Anteil aller Wege, die in Deutschland geradelt werden, durchschnittlich bei nur 10 % (Fahrrad-Monitor Deutschland 2011, Umweltbundesamt 2011).

Nach Angaben einer im Auftrag der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. gegebenen Studie zum Mobilitätsverhalten von Verbrauchern, vermissen 40 % der Befragten ausreichend Fahrradwege und 47 % geeignete Fahrradabstellplätze.

Drei Viertel der Deutschen sind der Meinung, dass sich EntscheidungsträgerInnen auf kommunaler Ebene stärker mit dem Thema Radverkehrsförderung beschäftigen sollten (Fahrradland Deutschland – ADFC-Monitor 2009).

Kohlendioxid-Emissionen vermeiden

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 2009).

Laut Umweltbundesamt verursacht der Innerortsverkehr sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs (Umweltbundesamt 2010).

Etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn zirka 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung 2002).

Und so geht's:

 Einzelteilnehmer und Teams melden sich hier online an: https://stadtradeln.de/radlerbereich.html

Auf der oben verlinkten Seite können Teilnehmer nach der Registrierung auch die gefahrenen Kilometer im Aktionszeitraum eingeben.

Die Übersicht für die Stadt Wedel befindet sich auf dieser Seite: https://stadtradeln.de/index.php?id=1292

Weitere Informationen folgen auf dieser Seite, wenn der Aktionszeitraum sich nähert!

Informationen über die Anmeldung von Teams und Teilnehmern gibt es hier und bei:

Wedel Marketing e.V.

Tel. (04103) 707 707
Fax (04103) 707 708
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rathausplatz 3-5
22880 Wedel

ADFC Wedel auf Hafenfest

Hafenfest WedelInfostand auf der Vereinsmeile

Am 16. Juni ist der ADFC von 10 - 18 Uhr auf der Vereinsmeile mit einem Infostand vertreten. Hier kann man sich mit den Aktiven des ADFC über Neuigkeiten rund um Radverkehr und Radtouren in Wedel austauschen.

 

 

Kiebitzfest und Fahrräder, Fahrräder ...

kiebitzfest_201303Jedes Jahr werden es mehr, nicht die Kiebitze sondern die Fahrräder, die ihre Besitzer zum Kiebitzfest bringen. Viele Besucher nutzten den Ausflug für die erste frühlingshafte Radtour mit festem Ziel!

Um den Radfahrern unter den Besuchern einen gewissen Service zu bieten, war der ADFC Wedel dieses Jahr zum dritten Mal mit einer mobilen Radstation auf dem Kiebitzfest. Fahrradparkplätze für gut 70 Fahrräder wurden am Morgen errichtet und nach dem Fest wieder abgebaut. Ein Vorbild für öffentliche Veranstaltungen in Wedel, findet der ADFC!

Wir sind nächstes Jahr wieder dabei, soviel steht fest!

adfc Mitglied werden

Facebook Link