Nav Ansichtssuche

Navigation

Nach der Energiewende nun die Verkehrswende

32. ADFC-Bundeshauptversammlung am 5. und 6. November 2011 in Regensburg

VerkehrswendeDer Straßenverkehr verändert sich: Immer mehr Menschen steigen aufs Fahrrad um. Untersuchungen zeigen, dass zudem immer weniger junge Menschen das Auto als Statussymbol ansehen. Auch der Anteil der Führerscheinbesitzer in der jungen Generation ist stark gesunken. Das entlastet nicht nur den Straßenverkehr, sondern sorgt auch für weniger Feinstaubbelastungen und weniger Lärm – die Lebensqualität in den Städten erhöht sich deutlich.

Statt diesem Trend entgegen zu kommen, investiert die Bundesregierung weiter Milliarden in den Autostraßenbau und die Entwicklung von Elektroautos. Aber auch Elektroautos werden die Probleme in den Innenstädten nicht lösen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert die Bundesregierung deshalb auf, nach der Energiewende nun auch die Verkehrswende einzuleiten.

mehr ...

adfc Mitglied werden

Facebook Link